01.06.2017:

In der letzten Woche hielt ich mich fast eine Woche im Norden Deutschlands auf und besuchte meine alte Heimat. Ich bin leider nicht zum Fotografieren gekommen, von daher gibt es keine Bilder von der Milchstraße. Ich war in der Stadt Sonderborg in Dänemark und in Flensburg, sowie Lübeck, Sylt und Husum unterwegs und genoß die freie Zeit neben der Schule und der Arbeit.

An dem Samstag, den 27.05. konnte ich auf Sylt am Rantumbecken einen Schwarzbrauenalbatros beobachten, der normalerweise fast sein ganzes Leben in der Luft des Südpolarmeeres verbringt. Dieser Vogel hält sich seit einiger Zeit rund um Sylt und Helgoland auf. Es war natürlich pures Glück und ein riesiger Meilenstein in der Vogelbeobachtung für mich, da es auch die 250. Vogelart war, die ich je in Deutschland beobachtet habe. Das Foto ist leider sehr schlecht, da der Vogel etwa einen Kilometer entfernt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.